FAQ

BORPower ist ein Produkt der Nanotechnologie mit außerordentlichen tribologischen Eigenschaften. BORPower ist eine universell einsetzbare Nano-Feststoff-Beschichtung für alle 4-Takt-Motoren (Benzin, Diesel und Gasmotore). Die Effizienz von BORPower ist eine Folge der nanokristallinen Beschaffenheit der beiden aktiven Substanzen Monokristallines Diamantpulver (MCDP) und Nano Bor (NBN). BORPower nutzt die exzellenten Eigenschaften von Monokristallinem Diamantpulver (MCDP) und Nano Bor (NBN), um die Reibung an arbeitenden Metalloberflächen durch den Beschichtungsund Kugellagereffekt zu minimieren.

BORPower ist eine Nano Feststoff Beschichtung mit besonderer Wirkung. BORPower senkt die Motoröltemperatur, dadurch wird die Motorölqualität verlängert. BORPower verringert Reibung und Verschleiß, dadurch sinkt der Kraftstoffverbrauch, die Lebensdauer des Motors wird erhöht und der Motor arbeitet mit weniger Lärm. BORPower senkt die CO2- und Schadstoffemissionen des Fahrzeuges und hilft die Umwelt zu schonen. BORPower beschichtet den Motorinnenraum mit einem Härtegrad von 9.3 Mohs. BORPower gewährleistet einen hohen Schutz gegen Reibungsverluste, reduziert den Verschleiß und bewirkt eine Leistungssteigerung.

Die aktiven Substanzen von BORPower sind chemisch innert (reaktionsarm). Da die Partikel in BORPower durch ihre nanokristalline Beschaffenheit sehr klein sind, kommt es zu keinem Verstopfen und Verdrecken vom Ölfilter und Motorinnenraum durch anhaftende Schmierstoffpartikel. Die aktiven Substanzen von BORPower sind extrem stabil, selbst bei den hohen Temperaturen und hohem Druck, wie sie im laufenden Motor herrschen. Dadurch entstehen durch BORPower keine unerwünschten bzw. zu Motorschäden führenden Wirkungen.

BORPower ist die effizienteste Nano Feststoff Beschichtung. Die aktive Substanz Nanobor besitzt z.B. den geringsten Reibungskoeffizienten. BORPower hat als Nano Feststoff Beschichtung eine physikalische Wirkungsweise. Damit hat BORPower viele Vorteile gegenüber Additiven auf dem Markt.

Da die Nanopartikel in BORPower chemisch sehr stabil und inert (reaktionsarm) sind, kommt es zu keiner Reduzierung der Wirkung des Motoröls. Im Gegenteil, BORPower erhält, neben seinem Nutzen und Vorteile für den Motor, auch noch die Motorölqualität.

Grundsätzlich besteht die Aufgabe eines Motoröls darin, einen Schmierfilm zwischen den arbeitenden Teilen im Motor zu bilden, um die Reibung herabzusetzen. Geht dieser Schmierfilm verloren und reibt nun Metall auf Metall, ist der Abrieb im Motor bzw. die Wärmeentwicklung durch Reibung extrem hoch, was in der Regel schon nach kurzer Zeit zu schweren Schäden im Motor führt, z.B. einem „Kolbenfresser“. Leider ist die Fähigkeit des Motoröls, einen optimalen Schmierfilm zu bilden, stark von der Temperatur des Öls abhängig. Das ideale Motoröl ist beim Motorstart im Winter (-30° C) und bei 250 km/h auf der Autobahn (mehrere hundert ° C an den arbeitenden Teilen im Motor) immer „dünnflüssig“ und gleichzeitig „vernetzend“ genug, um einen gleichmäßigen, nicht abreißenden Schmierfilm zu bilden. Dabei bleibt es stabil und „verbrennt“ nicht während des Fahrbetriebs.

 

Ein reales Motoröl kann nie all diese Anforderungen gleichzeitig optimal erfüllen, d.h. die verschiedenen Motoröle auf dem Markt optimieren jeweils unterschiedliche Teilaspekte aus dem Anforderungskatalog. Zum Beispiel ist ein Motoröl für den Wintereinsatz schon bei tiefen Temperaturen dünnflüssig. Bei Zugabe von BORPower wird nun neben dem Ölfilm eine Festkörperschmierung im Motor erreicht, d.h. selbst beim Abriss des Schmierfilms reiben nun nicht Metall auf Metall aneinander, sondern extrem harte, glatte und Temperatur- sowie Druckstabile Borpartikelschichten. Ein Schmierfilm wird allerdings immer noch benötigt, um die entstehende Reibungswärme abzuführen. Falls ein verwendetes Hochleistungs Motoröl auch andere Aufgaben neben der Schmierfilmbildung, d.h. der Reibungsminimierung, erfüllen muss, werden diese durch die Zugabe von BORPower nicht beeinträchtigt, da die Nanopartikel in BORPower chemisch sehr stabil und inert (reaktionsarm) sind. Die Mineralölbasis (ca. 162 cm³ Mineralöl in einer Flasche BORPower MS-250) ist im Vergleich zur Menge des (Hochleistungs-) Motoröls sehr gering, so dass bei Mischung keine signifikante Änderung der Eigenschaften eintritt.

Durch eine Überdosierung von BORPower tritt keine Beschädigung des Motors auf. Vielmehr erhält der Motor einen noch effektiveren Schutz vor Abnutzungserscheinungen. Allerdings ist die Verbesserung gegenüber der Normaldosierung nur gering. Eine weitere Effektivitätssteigerung, d.h. eine weitere Reduktion des Kraftstoffverbrauchs, ist möglich, kann aber nicht garantiert werden. Die optimale Wirkung zum niedrigsten Preis wird mit der vorgeschriebenen Dosierung (250ml BORPower pro 0-6 Liter Motoröl) erreicht.

BORPower enthält die aktiven Substanzen Bordiamantpulver (MCDP) und Nanobor (NBN). Unter hohem Druck werden die MCDP-Kristalle in die rauen Metalloberflächen gepresst. Dabei bilden sie diamantharte und glatte Schichten. Das Nanobor wirkt zusätzlich als Feststoff Beschichtung zwischen diesen MCDP-Schichten. MCDP-Kristalle, welche nicht verpresst wurden, rollen wie in einem Kugellager zwischen den MCDP-Schichten. Dieser Effekt reduziert die Reibung noch weiter, da Gleitreibung durch die viel geringere Rollreibung ersetzt wird. Der Durchmesser der MCDP-Kristalle ist ca. 0.5 bis 5 Nanometer.

BORPower Nanogreen schützt Ihren Motor und reduziert den Verbrauch über die gesamte Dauer eines Ölwechselintervalles! Das bedeutet, dass nach jedem Ölwechsel BORPower Nanogreen nachgefüllt werden sollte, um die Wirksamkeit zu erhalten!

Nein, so lange kein kompletter Ölwechsel durchgeführt wird, bleibt die Wirkung von BORPower bestehen!

Unsere Produktpalette